Förderungen

esf-logo

Wir nutzen zur Weiterentwicklung unseres Unternehmens und der Fortbildung unserer Mitarbeiter die Förderprogramme des ESF und des Landes Sachsen aktuell für folgende Maßnahmen:

Intensivkurs – Sprachaufenthalt in St. Julians Malta

Herr Uwe Schubert nahm an einem Englisch-Intensivkurs in der Sprachschule in St. Julians Malta vom 26.03.2018 bis 13.04.2018 teil. Zielstellung war es, eine Verbesserung der Verständigung in englischer Sprache zu erreichen. Herr Schubert hatte geringe Vorkenntnisse in englischer Sprache. Durch diese Maßnahme bekam unser Mitarbeiter eine intensive Schulung mit einem Zertifikat. Nach Beendigung dieses Lehrganges ist Herr Schubert auch auf internationalen Baustellen, wie zum Beispiel in Schweden, für WT Energiesysteme GmbH einsetzbar.

Schaltberechtigung 30 und 110 kV – Grundkurs & Auffrischung

Die TÜV Rheinland Akademie GmbH schult unsere Mitarbeiter am 04. und 05.09.2018 in Bezug auf Schaltberechtigung 30 und 110 kV.

Grundkurs Schaltberechtigung 30 kV und 110 kV
Mit der Unterweisung sollen alle praxisrelevanten Handlungsabläufe und Anforderungen, die an Schaltberechtigte in Netzen bis 30 kV und 110 kV zu stellen sind, erlernt werden. Gleichzeitig sind Informationen zu Betriebsmitteln und ihre Aufgaben im Netz zu vermitteln, damit in Verbindung mit dem Wissen einschlägiger Normen die im übertragenen Arbeiten erfüllt werden können und mögliche Gefahren abgewendet werden.

Auffrischung Schaltberechtigung 30 kV und 110 kV
Im Sinne der DIN VDE 0105 und der UVV DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) ist für das Arbeiten und Bedienen in Hochspannungsanlagen eine besondere Unterweisung notwendig.

F2 – Schachkunde für Blitzschutz- und Erdungsanlagen (DIN 18014,DIN VDE 0185-305-3)

Die Firma Berufliche Weiterbildung Elektrotechnik – Andreas Aust in Dresden schult drei Mitarbeiter von WT Energiesysteme GmbH Ende Juli 2018 in Bezug auf Blitzschutz- und Erdungsanlagen. Unsere Mitarbeiter erhalten eine grundlegende Übersicht zur Anwendung und Umsetzung der deutschen Blitzschutznorm. Sie lernen die Anforderungen der DIN VDE 0185-305 kennen und erfahren anhand praktischer Messungen, wie die Norm korrekt angewendet wird.

Ziele und Ergebnisse: Die Installation, Betreuung und Wartung von Blitzschutzanlagen erfordert spezifisches Fachwissen. Elektronische und elektrische Anlagen werden durch direkten Blitzeinschlag gefährdet oder gar zerstört. Die in 2014 veröffentlichte Blitzschutznorm ist eine Übersetzung der Europäischen Norm IEC EN 62305 in deutsches Recht und setzt einen nationalen Rahmen für wirksame Blitzschutzanlagen. Um Anlagen vor Blitzeinschlag zu schützen, ist es notwendig, die Gefahren entsprechend der Norm durch geeignete Schutzeinrichtungen zu minimieren.
Kurzinhalte: – Überblick über die Normenreihe DIN VDE 185-305

  • Entstehung und Auswirkung von Blitzen
  • Planung und Aufbau einer einfachen äußeren Blitzschutzanlage
  • Trennungsabstand
  • Erdungsanlagen
  • Bauteile
  • Prüfung bestehender Blitzschutz- und Erdungsanlagen

Schulung zum Umsatzsteuerrecht bei Export und Import von Waren und Dienstleistungen

Vom 25.10. bis 26.10.2018 fand die Schulung zum Umsatzsteuerrecht bei Export und Import von Waren und Dienstleistungen durch die Haufe Akademie GmbH & Co. KG in Berlin statt. Die Inhalte dieser Schulung waren unter anderem wie folgt:

Abgrenzung: Lieferung, Dienstleistung, Werklieferung, Werkleistung, Innergemeinschaftliche Lieferungen, Ausfuhrlieferungen, Buch- und Belegnachweis, Gelangensbestätigung, USt-IDNr., ATLAS-Verfahren bei Ausfuhren, Einfuhren auf dem Drittland und auf EU-Ländern, Reihen- und Dreiecksgeschäfte, Werkslieferungen und andere Lieferungen, die im Ausland der USt unterliegen, Reverse-Charge-Verfahren, Umsatzsteuerkarusselle, Registrierung in anderen Mitgliedstaaten der EU und im Drittland, Besonderheiten bei Rechnungsstellung, Aktuelle Rechtsentwicklung, Besteuerung der Dienstleistungen in der EU und weltweit, Dienstleistungen für ausländische Kunden, Dienstleistungen von ausländischen Anbietern, Aktuelle Rechtsentwicklung zum Dienstleistungsrecht, Bearbeitung von Auslandssachverhalten, Dienstleistungskommission – SUB.